Lehrende

11822592_10154059698732662_6876663499169269820_nOthmar Vigl wurde in Bozen, Südtirol, geboren. Im Jahre 1991 wanderte er nach London aus und lebte dort bis 2008. Seit 1999 ist er ein Schüler des weltbekannten Taijiquan Meisters Dan Docherty. Weiteres ist Othmar Vigl der Hauptlehrer des Wudang Taijiquan Stiles nach Cheng Tin Hung in Italien. Er hat an zahlreichen Wettkämpfen teilgenommen, ist Europameister und ist in der Disziplin ‘Full-contact Fighting’ bisher unbesiegt. Sein YouTube Channel wird mit großer Begeisterung von verschiedenen Wudang Schülern besucht und weiterempfohlen.

 

_MG_2528b (1)

Werner Slezak wurde im Jahr 1967 in Wien geboren. Er startete 1981 mit Tae Kwon Do, wechselte aber bald vom Kampfsport zur Kampfkunst und widmete sich vorrangig dem Studium des chinesischen Kung Fu unter „Wang Li Fu“. Er erlernte er die Grundlagen verschiedener klassischer chinesischer Stile, hauptsächlich aber Tai Chi Chuan (Yang Stil), Hsing I Chuan und Pa Kua Zhang. Gleichzeitig begann seine Ausbildung im Lung Hu Chuan, eines speziellen Systems, das traditionell in der Familie seines Lehrers weitergegeben wurde. Nach dessen Heimreise im Jahre 1986 trat er dessen Nachfolge in Österreich an. Im Laufe der folgenden Jahre und Jahrzehnte tauschte er seine Erfahrungen auch mit vielen anderen Stilisten und erweiterte dadurch seinen Horizont weit über die Grenzen des eigenen Stils. Nicht selten waren ihm seine Fähigkeiten als Kampfkünstler auch in der beruflichen Laufbahn (z. B. als Türsteher und Security) von Nutzen. Heute betrachtet er die Kampfkunst als effektives Mittel zu Erlangung geistiger Reife sowie der Entfaltung der Persönlichkeit und unterrichtet in zahlreichen nationalen und internationalen Seminaren und Lehrgängen.